Home ι Anreise ι Impressum

Winterwandern

Spuren im Schnee
Tanken Sie frische Energie bei Spaziergängen durch tiefverschneite Wälder und Wiesen!

In Maishofen
Winderwandern durch die verschneiten Wege Maishofens.
Dauer: nach eigenen Bedürniss

Von Maishofen Rund um den Zeller See
Es geht es entlang der Mayerhoferstraße bis zur Bahnunterführung, der wenig befahrene Prielauweg führt uns an der Hochzeitskirche Prielau und seinem wunder-schönen Schloss vorbei. Am Zeller See angelangt geht es entlang der Seepromenade bis zur Bergstadt Zell am See. Nach einem kurzen Streifzug durch das Stadtinnere spazieren wir weiter nach Schüttdorf und rund um den Zeller See, bis wir am Maishofner Strandbad vorbei zum Gasthof Wieshof kommen. Dort gibt es zur Stärkung ein Mittagessen, damit wir dann die letzte Etappe nach Maishofen in Angriff nehmen können.
Dauer: ca. 5 Std.

Geführte Winterwanderung auf der Schmittenhöhe:
Genießen Sie einen der Winterwanderwege auf der Schmittenhöhe in rund 2.000 Meter Seehöhe entlang des Bergrückens. Ein herrlicher Blick auf die verschneiten Berggipfel der Hohen Tauern und Kalkhochalpen, unter fachkundiger Führung, wird einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen.
Dauer: ca. 2 Std.

Schneeschuhwandern auf der Schmittenhöhe
Ein neues Erlebnis durch Wald und Landschaft, ein sicherlich unvergesslicher Spass für körperlich Aktive! Treffpunkt ist bei der Talstation der Zeller Bergbahn. Dort werden Sie von der Schneeschuh-Führerin erwartet. Auffahrt mit der Zeller Bergbahn, wo in einer Seehöhe von 1.300 m die Wanderung beginnt. Über den romantischen Jägersteig geht es zur Bergstation der AreitbahnI, mit der Sie ins Tal fahren. Mittels Bus gelangen Sie wieder ins Zentrum von Zell am See. Und nach drei Gehminuten sind Sie wieder bei der Talstation der Zeller Bergbahn.
Dauer: ca. 2 Std.

Auskunft für Wanderungen auf der Schmittenhöhe:
Tel.: 0043 (0) 6542 789-0
www.schmitten.at